E - Seminare & Fortbildungen


Von einem Seminar spricht man in der Regel bei einer einmaligen Weiterbildungsveranstaltung. Beim Seminar geht es um das Vermitteln von Wissen und Fähigkeiten. Im Gegensatz zu einem Vortrag werden bei einem Seminar die Teilnehmer aktiver eingebunden, von ihnen wird Mitarbeit erwartet. Die Teilnehmer sind also nicht reine Zuhörer, sondern nehmen durch Fragen und Diskussionen aktiv teil. Die Dauer eines Seminars geht meist erheblich über die eines Vortrags hinaus. Die halb- oder ganztägigen Trainguru©-Seminare und Fortbildungen bieten einen ausgewogenen Mix aus theoretischen (Geschichte, Bezugstheorien) und praktischen Zugängen (Spiele & Übungen) zum ausgewählten Thema.


Hier gelangen Sie zum Formular für Anfragen, mit dem Sie unverbindlich Termine und Formate anfragen können.

Hier gelangen Sie zum aktuellen Katalog und zum Flyer, um anderen das Angebot von Trainguru zeigen zu können.

Hier geht es zur aktuellen Preisliste als Orientierung. Der endgültige Preis richtet sich nach dem vereinbarten Angebot.

 



Es ist erwiesen, dass Lernen besser funktioniert, wenn es mit Bewegung verknüpft wird. Auf einem Unterwegsseminar wird alles Notwendige in den Rucksack gepackt. In den Pausen erhalten die Teilnehmenden Input, auf den Etappen, die zu laufen sind, erhalten sie Aufgaben, die sie unterwegs gemeinsam bearbeiten.

Erleben und lernen unterwegs zu Fuß

Leistungen
  • für berufliche Teams/Abteilungen, Projektteams oder Führungskräfte
  • von mind. halb- bis ganztägig
  • Zielgruppenspezifische Themenauswahl für das Seminar
  • Individuelle Tourengestaltung nach Absprache
  • Gewichtung zwischen theoretischem Input und Etappen individuell wählbar
  • Auf Wunsch mit teambildenden Maßnahmen
  • Auch als Incentive (kein Input, sondern nur Teamaufgaben)
  • Körperliche Belastbarkeit als Voraussetzung
  • Auftragsklärungsgespräch im Vorfeld (telefonisch oder persönlich)


In einem Tagesseminar wird man nicht zum Erlebnispädagogen. Aber man bekommt einen Eindruck von der handlungsorientierten Methode. Neben den zahlreichen leitenden Theorien und Methoden wird das Thema in vielen Praxisphasen mit Übungen und Herausforderungen erfahrbar.

Einführung in die Erlebnispädagogik

Leistungen
  • für pädagogische Fachkräfte und Vereinstrainer/-innen
  • von mind. halb- bis ganztägig
  • Theorieteil mit Theorien und Modellen der Erlebnispädagogik (40 %)
  • Praxisteil mit Übungen und Herausforderungen (60%)
  • Schwerpunkt auf Kooperativen Übungen (Kennenlernen, Kooperation, Kommunikation, Vertrauen, Wahrnehmung)
  • Indoor und Outdoor möglich
  • Räumlichkeiten und Seminarequipment müssen gestellt werden
  • Auftragsklärungsgespräch im Vorfeld (telefonisch oder persönlich)


Die Psychomotorik als Konzept der Persönlichkeitsentwicklung über Erleben, Erfahren und Kommunizieren mit und durch Bewegung wird hier in einem Tag erlebbar. Es werden unterschiedliche Facetten des Konzeptes in Theorie und Praxis vorgestellt und erlebbar gemacht.

Einführung in die Psychomotorik

Leistungen
  • für pädagogische Fachkräfte und Vereinstrainer/-innen
  • von mind. halb- bis ganztägig
  • Theorieteil mit Theorien und Modellen der Psychomotorik (40 %)
  • Praxisteil mit Spielen und Bewegungsanregungen (60%)
  • Schwerpunkt auf der Verknüpfung zwischen Psyche und Motorik, Anregungen für die Praxis und Handlungsanweisungen
  • Indoor in einer Turnhalle oder einem Bewegungsraum umsetzbar
  • Räumlichkeiten und Seminarequipment müssen gestellt werden
  • Auftragsklärungsgespräch im Vorfeld (telefonisch oder persönlich)